Koppeln & Weiden

Pferde sind keine Boxentiere, egal was der Sport auch darüber meint. Wir, am Reitgut Schloss Niederabsdorf vertreten die Meinung: "Pferde brauchen Sonne, Licht, Wärme, Kälte und Wind - so viel Natur wie möglich, auch Schnee spüren Pferde gerne."

Die Koppeln

 

Wir haben zwei weitläufige Koppeln, das gibt uns die Möglichkeit auch auf die Charakterunterschiede der Pferde einzugehen und sie in die jeweils passende Herde zu integrieren. Koppel II hat eine leichte Steigung und grenzt an unser "Gewöhnungspadock", Koppel I ist ebenerdig. 

Beide Koppeln werden gleich in der Früh mit viel Heu versorgt und die Pferde können, wann immer sie es wünschen, fressen so viel sie wollen. Eine Tränke ist selbstverständlich und natürlich gibt es auch ausreichend Schatten für die Pferde.

Auch die Offenställe verfügen über jeweils eine Koppel.

Die Weiden

 

Ab der Saison 2012 wird die Weide in neu gestalteter Form zur Verfügung stehen. Unterteilt in verschiedenen Kräuterweiden die nach speziellen Gesetzen bestellt und vor allem für kranke Pferde eine sehr gute Ernährungsbasis liefern wird. Genauere Informationen gerne per Anfrage.